Toshiba nimmt PC-Produktion in USA zurück

28.06.1991

TOKIO (vwd) - Angesichts schlechter Marktbedingungen hat die Toshiba Corp. ihre US-Produktionspläne für PCs nach unten korrigiert. Danach soll die monatliche Fertigungsrate der kalifornischen Tochtergesellschaft Toshiba America Information Systems Inc. um 5000 auf 20 000 Laptops zurückgenommen werden.

Die US-Tochter plane zudem aus Kostengründen bis Ende Juni einen Personalabbau um zehn Prozent auf 1800 Mitarbeiter. Auch wurde aus Wettbewerbsüberlegungen eine Preissenkung bei PCs zwischen 19 und 33 Prozent angekündigt. Derzeit hält Toshiba am US-Markt mehr als zwei Prozent Marktanteil.