Web

 

Toshiba bietet neuartige Festplatten an

17.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit dem "MK4007GAL" stellte Toshiba ein 1,8-Zoll-Laufwerk vor, das auf einer Scheibe 40 GB speichern kann. Die Speicherdichte von 206 Mbits pro Quadratmillimeter ermöglicht das neuartige Aufzeichnungsverfahren "Perpendicular Recording", bei dem die Daten vertikal statt horizontal abgelegt werden.

Toshiba will Laufwerke mit einer und zwei Platten sowie Kapazitäten von 40 und 80 GB anbieten. Im kommenden Jahr planen die Japaner auf Basis des Perpendicular Recording ein Minilaufwerk mit einem Durchmesser von 2,2 Millimeter (0,85 inch).

Alle Festplattenhersteller arbeiten derzeit an der neuen Technik, die neue Medien, Schreib- und Leseköpfe sowie elektronische Bauteile erfordert. (kk)