Neue Produkte

Tools erweitern Powerbuilder

27.10.1995

FRAMINGHAM (IDG) - Mit zusaetzlichen Werkzeugen versuchen Sybase und Powersoft, ihre Client-Server-Entwicklungssoftware "Powersoft" fuer den unternehmensweiten Einsatz reif zu machen.

Als Werkzeuglieferant tritt wie schon bisher die Powercerv Corp., Tampa, Florida, mit der Produktreihe "Power Performance Series" auf. Dazu gehoert die Version 4.1 der Objektklassenbibliothek "Power Tool", die eine als Framework bezeichnete Technik enthaelt, mit der die Anwender durch die vielfaeltigen Powerbuilder-Dialoge gefuehrt werden. Hinzu kommt "Padlock", eine grafische Anwendung, die Client-Systeme mit zusaetzlichen Moeglichkeiten der Sicherheitskontrolle ausstattet.

Den bereits verfuegbaren Werkzeugen Padlock und Powertool 4.1 sollen noch im November "Flowbuilder" und "Batchbuilder" folgen. Letzteres Werkzeug dient dazu, Batchlaeufe in Powerbuilder- Anwendungen einzubinden. Bei Flowbuilder handelt es sich um eine Scripting-Sprache zur Definition von Anwendungsablaeufen.