Web

 

Tool analysiert Cobol-Anwendungen

25.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Blue Phoenix Solutions hat seine "Legacy Understanding Solution Suite" erweitert. Der "Logicminer" soll Unternehmen helfen Cobol-Code zu analysieren. Laut Hersteller lassen sich damit die Interaktionen zwischen verschiedenen Code-Bestandteilen, Fernbearbeitungs-Monitore, Dateisysteme und Datenbanken durchleuchten, um die Modernisierung von Cobol-Anwendungen vorzubereiten. Die Eclipse-basierende Workbench unterstützt Analysen von Cobol-Programmen, Cobol Copybooks, CICS- und IMS/DC-Interaktionen, CICS- und IMS-Abbildungen, VSAM- und DL/1-Dateisysteminteraktionen, sowie Datenbankinteraktionen wie SQL für DB2. Mit dem so gewonnenen Wissen über Legacy-Umgebungen lassen sich ungenutzte Quellcodes beseitigen und fehlende Codes identifizieren. Der Logic-Miner ist bereits verfügbar, der Preis beginnt je nach Anzahl der Lizenzen bei 35.000 Dollar. (rg)