Dennoch fehlen noch 600 Millionen Dollar

TK-Projekt Globalstar erhaelt Finanzspritze von Banken

02.02.1996

Fuer das Zwei-Milliarden-Dollar-Vorhaben werden Globalstar zufolge immer noch 600 Millionen Dollar Fremdmittel benoetigt. Es soll ein satellitenbasiertes Telekommunikationssystem errichtet werden, das mit Kabel- und Zellularnetzen unterversorgten Gebieten TK-Dienste bereitstellt. Satelliten sollen ab 1997 ins All geschickt werden, die ersten Dienstleistungen sind fuer 1998 geplant.

Globalstar wurde von der Loral Corp. und der Qualcomm Inc. ins Leben gerufen, als weitere Partner haben sich Airtouch Communications, Alcatel, Alenia, Dacom, Daimler-Benz Aerospace, Elsag Bailey, France Telecom, Hyundai, Space Systems/Loral sowie Vodafone beteiligt.