Web

 

Time Warner und Comcast übernehmen Adelphia

22.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Time Warner und Comcast sind übereingekommen, den Kabelkonkurrenten Adelphia Communications zu übernehmen. Dieser hatte im Jahr 2002 nach einem Bilanzskandal Konkurs angemeldet. Adelphia hat die Offerte des Duos im Wert von rund 17,6 Milliarden Dollar einem alternativen Angbot von Cablevision über 17,1 Milliarden Dollar vorgezogen. Der Deal bedarf noch der Zustimmung des Konkursgerichts für den Southern District of New York. Auf seine Kunden und Mitarbeiter erwartet Adelphia aufgrund der geplanten Übernahme keine unmittelbaren Auswirkungen. Die Transaktion soll voraussichtlich in neun bis zwölf Monaten abgeschlossen werden.

Die Vereinbarung sieht vor, das Time Warner 9,2 Milliarden Dollar und Comcast 3,5 Milliarden Dollar in bar zahlt. Ferner erhielte Adelphia 16 Prozent der Stammaktien von Time Warner Cable. Außerdem würden Time Warner und Comcast im Zuge der Übernahme einige Kabelnetze tauschen und Time Warner Cable 21 Prozent eigene Anteile zurückkaufen, die derzeit Comcast hält. (tc)