Ticker4:

28.02.2006

¥ Softwarehaus plant IPO: Das Berliner Softwareunternehmen Magix hat Gerüchte bestätigt, im ersten Halbjahr 2006 an die Börse zu gehen. Knapp 21 Prozent der Anteile hält der britische Investor 3i, die Mehrheit liegt derzeit bei den Gründern. Das Unternehmen hat im jüngsten Geschäftsjahr einen Umsatz von 27,5 Millionen Euro und ein operatives Ergebnis von 4,9 Millionen Euro erzielt. Magix entwickelt Bearbeitungs-Tools für Bilder, Songs und Videos.