Web

 

Tibco verdoppelt Gewinn

19.12.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Integrationssoftware spezialisierte US-Anbieter Tibco Software konnte seinen Nettogewinn im Ende November abgeschlossenen vierten Geschäftsquartal binnen Jahresfrist mehr als verdoppeln. Der Überschuss kletterte von 3,4 Millionen auf 7,6 Millionen Dollar oder drei (zwei) Cent je Aktie. Allerdings hadert die Company weiterhin mit der negativen Entwicklung im Lizenzgeschäft: Wie das Unternehmen mitteilte, gingen die Einnahmen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um vier Prozent von 41,8 Millionen auf 40,1 Millionen Dollar zurück. Der Umsatz im Bereich Wartung und Service stieg dagegen im Jahresvergleich von 29,5 Millionen auf 32,8 Millionen Dollar. Unterm Strich erwirtschafte Tibco 73 Millionen Dollar Umsatz, das entspricht einem Zuwachs um 2,4 Prozent.

Im laufenden ersten Geschäftsquartal hofft Tibco, an seinen aktuellen Erfolg anknüpfen zu können. Das Unternehmen prognostiziert für die Monate Dezember, Januar und Februar einen Gewinnanstieg von einem auf drei Cent je Aktie. Der Umsatz soll gegenüber dem Vorjahreszeitraum um acht bis 16 Prozent auf 68 bis 73 Millionen Dollar klettern. (mb)