Web

 

Tibco entlässt und kürzt Manager-Gehälter

23.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die auf Echtzeit-Anwendungen für E-Business-Infrastruktur spezialisierte Softwareschmiede Tibco Software Inc. muss Kosten senken und hat angekündigt, aufgrund der US-Konjunkturflaute 200 Angestellte (davon 50 mit Zeitverträgen) oder rund 15 Prozent ihrer Belegschaft zu entlassen und die Gehälter ihrer Manager zu kürzen. Der von Reuters Plc. mitfinanzierte Integrationsspezialist bietet Software an, mit deren Hilfe Websites große Datenmengen in Echtzeit verarbeiten können - wichtig unter anderem für Anbieter von Finanzinformationen. Am vergangenen Mittwoch hatte Tibcos Finanzchef Paul Hansen gekündigt, um "persönliche Interessen zu verfolgen". Seine Aufgaben übernimmt vorerst Vice President Chris O´Meara.