Web

 

Tibco bringt Active Exchange 3.0

03.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Tibco hat seine Integrations-Plattform "Active Exchange" auf den Versionsstand 3.0 gebracht. Neue Funktionen sollen sichere Transaktionen über Web-Services ermöglichen. Mit der Unterstützung von XML (Extensible Markup Language), SOAP (Simple Object Access Protocol), EDI (Electronic Data Interchange), Rosetta Net und ebXML sei Active Exchange eine Plattform für EAI (Enterprise Application Integration) und die Abwicklung von Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen. Daten werden in der Regel über den so genannten B-to-B-Integration-Server (Business to Business) ausgetauscht, über den sich die EAI-Systeme von Partnern anbinden lassen sollen. Mit dem Tool "Partner Express" lassen sich Transaktionen aber auch per Browser realisieren, verspricht der Hersteller. Der Support des kürzlich vom Web-Konsortium W3C verabschiedeten Standards "XML

Signature" soll dabei für Sicherheit sorgen. (lex)

Mehr zum Thema XML Signature lesen Sie im Beitrag "W3C verabschiedet XML-Sicherheitsstandard" in der Rubrik "Produkte + Technologien".