Thermometer steht auf Client-Server

05.09.1997

NEU-ISENBURG (pi) - Die Nürnberger Eberle Controls GmbH, ein deutscher Hersteller von Raumtemperaturreglern, will die bisherige Mainframe-Umgebung noch in diesem Jahr durch eine Client-Server-Architektur ersetzen. Die Investitionen für den Plattformwechsel liegen bei etwa zwei Millionen Mark. Mit der Lieferung der neuen Hard- und Software wurde die deutsche Integral Software und Service GmbH als Generalunternehmer beauftragt. Sie ist die Tochter des amerikanischen Softwareherstellers QAD, von dem auch die zum Einsatz vorgesehene Standardsoftware "MFG/PRO" stammt.