Olympia Werke AG:

Textverarbeitung ganz groß

15.04.1983

HANNOVER (pi) - Mit einer Palette elektronischer Speicherschreibmaschinen und Textsystemen wartet in Hannover die Olympia Werke auf.

Ihre Olympia Supertype ist eine elektronische Speicherschreibmaschine mit möglichen Zusatzeinrichtungen für die Top-Sekretärin. Ab Hannover-Messe '83 mit Blocksatzeinrichtung, dreistufig einstellbarer elektronischen Anschlagregulierung sowie 4 Zeilenabständen: 1, 1 1/2, 2, 3.

Das Schreibsystem Disque von Olympia kann wie folgt nachgerüstet werden: Serienbriefschreibung, Silbentrennungsprogramm (deutsch), Universalspeicher von 8 K auf 16 K, 40stelliges Display, V.24/RS232-Schnittstelle, Teletex-Schnittstelle, Einzelblattzufuhreinrichtung, Endlosformularführung.

Bei ETX II handelt es sich um eine Bildschirmergänzung für die elektronische Bürostandardschreibmaschine sowie Komponente des ETX II-Modular-Systems mit integriertem Mini-Disk-Laufwerk für die Erstellung und Bearbeitung umfangreicher Texte. In der Grundausstattung: Single board computer 64 K-RAM 1 Mini-Disk 5 1/4-Zoll-256 K-Laufwerk (Textspeicherung 70 K), Monitor mit 20 Zeilen zu 80 Zeichen, CP/M und Word Star Software, Interface für elektronische Schreibmaschine.

Informationen: Olympia Werke AG, Postfach 960, 2940 Wilhelmshaven, Tel.: 0 44 21/78 22 60. Halle 1, CeBIT-Nord, B 4303 - 4603