Mit "Organizer"-Software

Texas Instruments stellt neuen PDA vor

05.09.1997

Der "Avigo" bietet laut Hersteller zahlreiche integrierte Funktionen für die umfassende Terminplanung und das Projekt-Management. Besonders stolz ist TI auf die im selbstentwickelten Betriebssystem enthaltene Fehlerkorrektur, die anhand eines Wörterbuchs Benutzereingaben gegenliest. Der Speicher des Avigo ist 1 MB groß und läßt sich auf 2 MB erweitern. Das hintergrundbeleuchtete LC-Grafikdisplay bietet (wie Apples Message Pads) auf Wunsch eine Darstellung im Querformat. Ab Oktober 1997 wird Avigo im Bundle mit der Lotus "Organizer"-Software ausgeliefert, mit der eine Daten- synchronisation möglich ist, und kostet rund 550 Mark. Die Speichererweiterung um 1 MB ist für 150 Mark erhältlich.