Web

 

Texas Instruments geht es bestens

09.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bei Texas Instruments laufen die Geschäfte besser als erwartet. Der Hersteller von Chips für Handys, digitale Audio-Player und Fernsehgeräte hat seine Umsatz- und Gewinnprognose für das laufende dritte Quartal dieses Geschäftsjahres angehoben. Die Umsätze sollen auf 3,48 bis 3,62 Milliarden Dollar statt der erwarteten 3,29 bis 3,56 Milliarden Dollar steigen. Finanzanalysten gingen bisher von 3,4 Milliarden Dollar Umsatz aus. Der Gewinn soll in diesem Quartal zwischen 36 und 38 Cent pro Aktie betragen. Zuvor war TI von 31 bis 35 Cent ausgegangen. Die neuen Erwartungen machte das Unternehmen nach Börsenschluss bekannt. Im nachbörslichen Handel stieg die TI-Aktie um 68 Cent oder zwei Prozent. (ls)