Web

 

Texas Instruments bekräftigt seine Prognose

19.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In Börsenzeiten wie diesen reicht es schon, wenn ein Technologieunternehmen seine bisherige Prognose bekräftigt, um den Aktienkurs ordentlich zu beflügeln. So geschehen am vergangenen Freitag mit Texas Instruments, dessen Aktienkrurs an der NYSE um gut acht Prozent auf 21,99 Dollar stieg. Das Unternehmen hatte nichts weiter geäußert, als dass im zweiten Halbjahr der Gewinn pro Aktie und der Umsatz wie geplant bei neun Cent und 2,27 Milliarden Dollar liegen sollen. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung bleiben mit 1,6 Milliarden Dollar ebenfalls unverändert gegenüber der bisherigen Prognose. (tc)