Web

 

Terra Lycos tauscht führende Manager aus

12.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der spanische Internet-Provider Terra Lycos hat Ines Leopoldo, bislang General Manager von Terra Argentinien, zur neuen Chefin des operativen Geschäfts ernannt. Leopoldo tritt die Nachfolge von Julian de Cabo an, der das Unternehmen bereits verlassen hat. Javier Martinez, bislang Chef der Terra-Aktivitäten in Lateinamerika und Spanien, wird zum Leiter des internationalen Geschäfts ernannt. Von dieser neu geschaffenen Position erhofft sich der verlustreiche Internet-Anbieter eine verbesserte Koordination seines Auslandsgeschäfts.

Die Maßnahmen sind eine Reaktion auf die geringe Nachfrage nach Breitband-Angeboten in Spanien, durch die Terra gegenüber Rivalen wie T-Online und der französischen Wanadoo ins Hintertreffen geraten ist, sowie auf das nach wie vor schwache Geschäft mit Online-Werbung. Zu schaffen macht der Telefónica-Tochter vor allem die Ankündigung des Gütersloher Medienkonzerns Bertelsmann, der seinen 675 Millionen schweren Vertrag mit Terra möglicherweise auflösen wird. Bertelsmann trägt 40 Prozent zu den gesamten Werbeeinnahmen von Terra bei. (sp)