Protokollierung sämtlicher Kommunikations-Aktivitäten:

Teletex-Gateway für Datus-System 5810

19.06.1987

WÜRSELEN (pi) - Sein LAN-System 5810 hat die Datus GmbH aus Aachen um den Teletex-Controller Datus-TTX erweitert. Mit Hilfe des neuen Bausteins erhält jeder Benutzer des Datus-LANs direkt von seinem Arbeitsplatz aus Zugriff auf das weltweite Teletex-/Telex-Netz.

Der Teletex-Controller fungiert innerhalb eines Datus-LANs als Gateway zum Teletex-Netz. Gegenüber dem öffentlichen Netz wickelt der TTX das vollständige Teletex-Protokoll über die X. 21 -Schnittstelle ab.

Benutzerseitig kann jeder LAN-Anwender eine Verbindung mit dem Datus-TTX aufbauen. Dabei erlaubt es das System, intelligente Endgeräte oder Terminals jeweils unterschiedlich zu unterstützen. So wird der Terminal-Benutzer nach Aufruf des Teletex-Moduls von diesem in der Kommunikations-Abwicklung in allen Phasen geführt.

Demgegenüber kann der PC-Anwender die lokale Intelligenz seines Arbeitsplatz-Systems nutzen, um die zur Teletex-Übertragung notwendigen Informationen der Nachricht beizufügen. Der Versand des Dokuments erfolgt dann im Datus-TTX ohne weitere Rückfrage. Der Datus-TTX kontrolliert automatisch den Versand der Teletex-Dokumente. Sämtliche Kommunikations-Aktivitäten werden in einem Journal protokolliert.

In einer zweiten Ausbaustufe kann lokal an den Datus-TTX ein PC angeschlossen werden, der die Speicherkapazität des Controllers noch einmal erhöht und eine komfortable Nachrichten-Verwaltung inklusive automatischer Dokumenten-Verteilung im Datus-LAN erlaubt.

Der Datus-TTX ist derzeit als Einschubkarte für den LAN-Server 5810 erhältlich. Eine Version als Standalone-System für den Direkt-Anschluß von PCs ist in Vorbereitung und voraussichtlich Mitte des Jahres verfügbar.