Telekom will weiter klagen

12.06.1998

HANNOVER (CW) - Die Telekom erneuerte auf ihrer Hauptversammlung in Hannover ihre Kritik an den Entscheidungen der Bonner Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation. Laut Telekom-Chef Ron Sommer decken die von der Behörde vorgeschriebenen Tarife, zu denen der Carrier seinen Wettbewerbern verschiedene Leistungen verkaufen muß, nicht die Kosten. Deshalb, so Sommer, werde das Unternehmen alle Rechtsmittel einsetzen, um die Entscheidungen zu revidieren. Eine Haltung, die bei den Aktionären, die teilweise einen noch offensiveren Umgang mit der Regulierungsbehörde fordern, Zustimmung fand.