Web

 

Telekom will mit neuen Tarifen Kunden ködern

27.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Deutsche Telekom hat nach eigenen Angaben am 24. Juni bei der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) neue "AktivPlus"-Tarife beantragt: So soll das kostenlose Telefonieren und Faxen innerhalb Deutschlands mit der neuen Tarifvariante "xxl" künftig über Sonn- und bundeseinheitliche Feiertage hinaus auch an allen Samstagen gelten. Das soll 9,22 Euro mehr pro Monat kosten (für die rund drei Millionen xxl-Bestandskunden bedeutet das gegebenenfalls 1,61 Euro Mehrpreis zu ihren bereits jetzt fälligen 7,61 Euro).

Mit dem zweiten beantragten Optionstarif "calltime 120" für 4,22 Euro pro Monat sollen Kunden monatlich zwei Stunden kostenlos ins deutsche Festnetz anrufen können. Beide Zusatztarife sollen sowohl für analoge als auch für ISDN-Anschlüsse gelten. (tc)