Web

 

Telekom-Töchter verkünden WLAN-Offensive

15.12.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Festnetz- (T-Com) und Mobilfunktochter (T-Mobile) der Deutschen Telekom kündigen heute eine gemeinsame WLAN-Offensive an. Sie wollen bis Ende kommenden Jahres zusammen mehr als 5200 öffentliche Hotspots in Betrieb nehmen. T-Com kümmert sich dabei um öffentliche Standorte mit überwiegend privater Nutzung wie Restaurants und Cafés, T-Mobile übernimmt Business-Standorte wie Flughäfen, Messen und Hotels. Den Betrieb des drahtlosen Netzes übernimmt T-Mobile.

Seine ersten 30 Zugänge will T-Com noch in diesem Jahr in Bonn, Düsseldorf und Köln in Betrieb nehmen. Bis Ende Februar können Kunden das Angebot der Partner in Deutschland kostenlos nutzen, danach wird es kommerzialisiert. Abgerechnet wird dabei über die Telefon- oder Handyrechnung beziehungsweise alternativ - es soll ja Leute ohne Telekom-Vertrag geben - auch über Kreditkarte. (tc)