Web

 

Telekom "prüft Zusammenarbeit" mit Telecom Italia

19.04.1999
Olivetti aus dem Rennen?

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die deutsche Telekom hat noch immer nicht die in der vergangenen Woche aufgetauchten Spekulationen dementiert, sie stehe vor einer Übernahme von Telecom Italia (CW Infonet berichtete). In einer Stellungnahme räumte der Bonner Carrier jetzt sogar ein, er prüfe "eine Zusammenarbeit mit der Telecom Italia". Die Details einer mögliche "industriellen Partnerschaft" würden noch untersucht. Im Falle einer Übereinkunft werde das Vorhaben den entsprechenden Unternehmensgremien zur Genehmigung vorgelegt, hieß es in der lapidaren Mitteilung weiter. Sollten die beiden TK-Unternehmen fusionieren, entstünde ein Telefonriese mit einem Marktwert von rund 400 Milliarden Mark. Telecom Italia muß sich derzeit einer feindlichen Übernahme durch den italienische IT-Konzern Olivetti erwehren. Der Aktienhandel für die Telecom Italia ist am Montag an der Mailänder Börse

ausgesetzt worden.