Web

 

Telekom bietet Lösung für Online-Abrechnung

07.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Deutsche Telekom bietet ab sofort allen Unternehmen, die Inhalte über das Web verkaufen wollen, eine entsprechende Micropayment-Lösung. Mit dem "Click & Pay net900" getauften Angebot können Content-Provider künftig für Inhalte wie Musik, Videos, Spiele, Bilder und Texte über die Telefonrechnung kassieren.

Wählt sich ein Surfer über seinen Internet-Provider ins Web ein und ruft ein kostenpflichtiges Angebot auf, so wird er nach seiner Bestätigung der Kostenübernahme automatisch mit dem net900 der Telekom verbunden. Für die Abrechnung dieser Leistung wird daraufhin auf eine speziell tarifierte Telefonverbindung umgeschaltet. Verlässt der Benutzer das kostenpflichtige Angebot, so wird zur normalen Internet-Verbindung zurückgewechselt.

Business-to-Consumer-Unternehmen können für ihr Angebot zwei Bezahlarten einsetzen. Die zeitlich getaktete Variante "Pay-per-Minute" erlaubt Preisspannen zwischen 30 Pfennig und fünf Mark je Minute. Der Tarif "Pay-per-Click" rechnet pro Mausklick einen festen Betrag ab, dessen Spanne ebenfalls zwischen 30 Pfennig und fünf Mark liegt. Die für die Nutzung dieses net900-Systems notwendige Software wird von der Website des Online-Anbieters einmalig und kostenlos auf den Rechner des Surfers heruntergeladen. Für die Händler bietet der deutsche Ex-Monopolist je nach Größe Content-Hosting- und Content-Housing-Varianten sowie die Möglichkeit, Virtual Private Networks einzubinden. Interessenten können sich bei der Gratis-Hotline 0800-33-08000 über nähere Einzelheiten erkundigen.