Telekom AG mit neuem Tarifvertrag

17.11.1995

BONN (vwd) - Die Deutsche Telekom AG, Bonn, und die Deutsche Postgewerkschaft (DPG), Frankfurt am Main, haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Demnach verzichtet die Telekom bis 31. Dezember 1997 auf betriebsbedingte Kuendigungen. Die Regelung waere nach der vorhergehenden Vereinbarung Mitte 1996 ausgelaufen. Ausserdem ist es dem TK-Unternehmen jetzt moeglich, ueberzaehliges Personal bundesweit auf freigewordenen Arbeitsplaetzen einzusetzen. Bis zur Jahrtausendwende will die Telekom AG nur noch 170000 Mitarbeiter beschaeftigen, das sind 60000 weniger, als derzeit bei dem Carrier in Lohn und Brot stehen. Fuer das Jahresende 1995 ist ein Personalstand von 215000 Beschaeftigten angepeilt.