Web

 

Telegate: US-Nummern über die Inlandsauskunft

17.03.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ab dem 18. März bietet die Telefonauskunft Telegate (Rufnummer 11 88 0) einen neuen Service: Wer eine Telefonnummer aus den USA sucht, zahlt nur den Tarif der Inlandsauskunft und spart damit nach Aussagen des Anbieters gegenüber allen anderen Dienstleistern bis zu 45 Prozent (Grundgebühr 97 Pfennig plus alle 7,5 Sekunden eine Einheit). Aber es kommt noch besser: Auf Wunsch kann man sich mit dem gesuchten Anschluß auch gleich verbinden lassen. Ein solches Gespräch kostet dann 60 Pfennig pro Minute. Zum Vergleich: Bei der Telekom schlägt ein Telefonat in die Vereinigten Staaten - je nach Tageszeit - mit 73 beziehungsweise 85 Pfennig pro Minute zu Buche. Telegate beschäftigt zur Zeit rund 1500 Mitarbeiter und beantwortet etwa 300 000 Anfragen pro Tag. Gesellschafter des Unternehmens sind die Metro Holding AG, RSL Communications, Klaus Harisch, Peter Wünsch sowie der ehemalige Bundespostminister Christian Schwarz-Schilling.