Web

 

Telefónica und Hansenet vertiefen Zusammenarbeit

27.03.2007
Der Hamburger Internet-Provider vermarktet künftig auch Mobilfunkprodukte von O2.

Telefónica und Hansenet bauen ihre Zusammenarbeit im deutschen DSL-Geschäft aus. Als Basis für eine langjährige Kooperation haben beide Unternehmen hierzu eine feste Abnahmevereinbarung unterzeichnet. Hansenet, eine Tochter der Telecom Italia, nutzt bereits seit 2006 die DSL-Infrastruktur von Telefónica, um darauf seine "Alice"-Produkte anzubieten. Im Zuge der Kooperation will Hansenet künftig sein Alice-Komplettprodukt möglichst flächendeckend vermarkten.

Mit der Erweiterung der Kooperationsvereinbarung sieht Telefónica seine Bedeutung als Infrastruktur-Dienstleister in Deutschland weiter untermauert: Bis Mitte des Jahres will das Unternehmen nahezu 60 Prozent aller deutschen Haushalte mit seinem Breitbandnetz erschließen. Mit dann fast 2.500 Hauptverteilern (so genannte Ortsvermittlungsstellen im Netz) will die Company dann eine der größten Plattformen betreiben, die multimediale Anwendungen wie VoIP, TV via DSL, Video on Demand oder die Übertragung von HDTV auf Basis der ADSL2+-Technologie ermöglicht. Hansenet wird im Rahmen der Kooperation seinen Kunden künftig auch Mobilfunkprodukte anbieten. Einen entsprechenden Vertrag schlossen die Hamburger hierzu mit der Telefónica-Tochter O2 Germany ab. (hi)