Web

 

Telecom Italia: Co-CEO De Benedetti tritt zurück

06.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Marco De Benedetti, der für die Mobilfunkativitäten von Telecom Italia verantwortliche Co-CEO, ist zurückgetreten. Der italienische TK-Konzern bestätigte Presseberichte, wonach der 43-Jährige seinen Hut genommen hat. Der frühere CEO von Telecom Italia Mobile wird jedoch weiter als Berater für den Konzern tätig sein.

Nach der Reorganisation im Top-Management weist TI nur noch eine zweigeteilte Führungsspitze unter der Leitung von Chairman Marco Tronchetti Provera auf. Riccardo Ruggiero zeichnet für alle drei Geschäftsbereiche Festnetz, Mobilfunk und Internet verantwortlich, während sein Co-CEO Carlo Buora die Finanzen kontrolliert. (mb)