Web

 

Telecom 99: Studie prophezeit Internet-Explosion in Europa

12.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In sechs Jahren wird die Zahl der westeuropäischen Internet-Nutzer von derzeit 38 auf 150 Millionen ansteigen, was der Hälfte der Gesamtbevölkerung in dieser Region entspricht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsunternehmens Ovum, die Unternehmens-Chef John Roth auf der Telecom 99 in Genf vorstellte. Die steigenden Nutzerzahlen signalisieren seiner Meinung nach einen großen Markt für E-Commerce. Während der elektronische Handel in Europa noch in den Kinderschuhen steckt, kauft bereits die Hälfte aller amerikanischen Online-Nutzer im Internet ein. Laut Studie sollen die Spitzenwerte für den internationalen Bandbreitenverkehr in Westeuropa bis 2005 von derzeit 41 auf 1700 Gbit pro Sekunde steigen. Die Tonübertragung wird den Auguren zufolge weniger als drei Prozent des Datenverkehrs in den neuen Netzwerken ausmachen. Ferner sollen bis 2006 zirka 80 Prozent

der amerikanischen und 60 Prozent der europäischen Haushalte Zugang zu neuen IP-Telefonie-Diensten (Internet Protokoll) haben. Die Ovum-Studie wurde von Nortel Networks in Auftrag gegeben.