Web

 

Tastatur aus Licht für PDAs

15.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Firma Virtual Devices hat am Dienstag ein neuartiges Eingabegerät für PDAs (Personal Digital Assistants) vorgestellt. Das System projiziert das Abbild einer PC-Tastatur auf jede beliebige Oberfläche und ermittelt durch Kameras die Fingerbewegungen des Anwenders. Laut Hersteller lassen sich so die immer komplexer werdenden Funktionen der Handhelds leichter nutzen als mit der herkömmlichen Stifteingabe. Die Standalone-Version des Geräts soll zu einem Preis von 100 bis 150 Dollar auf den Markt kommen. Eigenen Angaben zufolge verhandelt Virtual Devices bereits mit PDA- und Smartphone-Herstellern über die Integration in einzelne Geräte. (lex)