Web

 

Taiwan Semiconductor erwartet steigende Chip-Nachfrage

25.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC), der weltweit größte Auftragsfertiger für Chips, hat seine Prognosen für das laufende vierte Quartal erhöht: Wegen der unerwartet hohen Nachfrage nach PCs und Kommunikationsgeräten erwartet das Unternehmen, dass die Wafer-Auslieferung in den Monaten Oktober, November und Dezember in etwa das Niveau des vorangegangenen Dreimonatszeitraums - rund 677.000 Stück - erreichen wird. Bislang war TSMC von einem Rückgang um sieben Prozent ausgegangen. Außerdem sind die Taiwaner zuversichtlich, dass es im vierten Quartal zu keiner Preissenkung für Chips kommen wird. Früheren Prognosen zufolge sollten die Preise im Schnitt um drei bis fünf Prozent gegenüber dem Vorquartal einbrechen. Um auf die überraschend starke Nachfrage zu reagieren, will das Unternehmen nun die Zahl seiner Produktionsanlagen aufstocken. (mb)