Tagung der Fertigungssteuerung und der Materialwirtschaft

16.02.1979

BERLIN (pi) -"Wohin steuert die Fertigungssteuerung?" Diese Frage soll auf der GF+M-Jahrestagung beantwortet werden.

Die Gesellschaft für Fertigungssteuerung und Materialwirtschaft (GF+M) hält das Treffen am 16. März in der Berliner Kongreßhalle ab. Die noch junge Gemeinschaft ist eine Schwester der amerikanischen Organisation APIS (American Production and Inventory Control Society), die bereits 20 000 Mitglieder hat. Neben der Praxis der Fertigungssteuerung sollen auch das Berufsbild und die Arbeitsmarktlage betrachtet werden.

Informationen: GF+M e. V. Gesellschaft für Fertigungssteuerung und Materialwirtschaft e. V., Hellmuth-Hirth-Straße 42, 7000 Stuttgart 40.