Tagesschau ab sofort bei T-Mobile und Vodafone

17.07.2007
T-Mobile und Vodafone bringen die Tagesschau ab sofort aufs Mobiltelefon. Das erfolgreiche Nachrichtenformat der ARD erscheint in einer gekürzten 100 sekündigen Ausgabe auf dem Handy und wird stündlich aktualisiert. Während Vodafone-Kunden mit der Happylife!-Option kostenfrei auf das Angebot zugreifen können, zahlen Kunden von T-Mobile am Tag 2 Euro oder monatlich 10 Euro für die Nutzung des MobileTV-Angebotes.

Das Angebot für mobiles Fernsehen wird stetig ausgebaut. Nachdem die ARD erst im Mai 2007 eine Kooperation mit dem MobileTV-Anbieter MFD einging und die Ausstrahlung ihrer Inhalte über das DMB-Netz erlaubte, bringt die öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt jetzt eines ihrer Zugpferde aufs mobile Endgerät. Ab sofort übertragen T-Mobile und Vodafone die "Tagesschau in 100 Sekunden" via UMTS aufs Mobiltelefon, die Inhalte werden wochentags zwischen 08:00 und 21:00 Uhr stündlich aktualisiert.

Für die Nutzung des Basisangebotes (20 Kanäle) von MobileTV berechnet T-Mobile für einen Tageszugang 2 Euro oder für ein Monats-Abo 7,50 Euro. Für Relax XL-Kunden ist die Nutzung bis 31. Oktober kostenfrei. Vodafone-Kunden erhalten für monatlich 10 Euro oder 1,99 Euro je Tag Zugriff auf 42 Kanäle, die Basissender, zu denen auch die Tagesschau gehört, ist für Kunden mit einer Vodafone Happylive!-Option gratis.

Auch das ZDF plant seine Nachrichtensendung für das mobile Format aufzubereiten. "heute kompakt" soll ebenfalls 100 Sekunden dauern und über die Netzbetreiber ausgestrahlt werden. Allerdings ist noch unklar, ab wann die Nachrichten aufs Handy gesendet werden können, das Format muss noch vom Fernsehrat der Mainzer genemigt werden.

powered by AreaMobile