Web

 

T-Online besetzt Chefposten aus den eigenen Reihen

06.09.2004

Der Aufsichtsrat der T-Online AG hatte wenig Schwierigkeiten, einen Nachfolger für den scheidenden Vorstandschef Thomas Holtrop zu finden: Wie die Telekom-Tochter am Samstag bekannt gab, tritt der bisherige Finanzvorstand Rainer Beaujean Holtrops Nachfolge an. Neuer Finanzchef wird Jens Becker, der bisher beim Mutterkonzern als Leiter Finance im Bereich Billing & Collection tätig war.

Bereits am Freitag war bekannt geworden, dass der bisherige Chef von IBM Deutschland, Walter Raizner, ab Anfang November das neue Ressort Breitband/Festnetz führen wird (Computerwoche.de berichtete). In dem Bereich sollen ab kommendem Jahr die Zuständigkeiten für die Geschäfte von T-Com und T-Online auf dem Privatkundenmarkt gebündelt werden. Holtrop, der sich ebenfalls Hoffnungen auf diesen Posten gemacht hatte, war nicht berufen worden und scheidet mit Wirkung zum 30. September aus dem Unternehmen aus.

Mit der Besetzung des Chefpostens aus den eigenen Reihen wird es zunehmend wahrscheinlich, dass die Tekekom T-Online als eigenständige Aktiengesellschaft aufgibt und wieder in den Mutterkonzern eingliedert. Dafür spricht außerdem, dass Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke im Oktober sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender der Internet-Tochter niederlegen und aus dem Gremium ausscheiden will. Als Nachfolger für den Aufsichtsratsvorsitz ist Raizner vorgesehen. (mb)