Web

 

T-Mobile holt sich Filme aufs Handy

12.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die T-Mobile International AG will sich von Sony Pictures, Klingeltöne, Bilder und Filme liefern lassen, um sie auf ihren Mobilfunkgeräten anzubieten. Die Inhalte würden nach einer Meldung der "Financial Times" zwischen 1,49 Euro und 2,99 Euro kosten. Sony bekomme über die Hälfte der Einnahmen, hieß es weiter. Die MMS-Dienste (Multimedia-Messaging-Services) starten noch in diesem Jahr in Großbritannien, 2003 wären sie auch im übrigen Europa erhältlich. Für Sony sei es der erste weltweite Vertrag mit einem Mobilfunkbetreiber über die Lieferung von Inhalten. (km)