Web

 

T-Mobile Austria kauft Metronet

02.12.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit der Übernahme des WLAN-Pioniers Metronet avanciert T-Mobile Austria zum führenden Hotspot-Betreiber Österreichs. Nachdem die beiden Unternehmen bereits im Vorjahr eine Kooperation eingegangen waren, erwarb die Deutsche-Telekom-Tochter nun den Geschäftspartner für einen nicht genannten Betrag. Metronet betreibt in Österreich 300 der insgesamt rund 350 kommerziellen Hotspots. Rechnet man Roaming-Vereinbarungen in Finnland, Italien, Spanien und Brasilien hinzu, sind es insgesamt 1200 WLAN-Netze.

Der österreichische Mobilfunkbetreiber will die Metronet-Standorte bis Januar in die weltweite Service-Plattform von T-Mobile International integrieren. Langfristiges Ziel sei die weltumspannende WLAN-Versorgung, erklärt Georg Pölzl, Vorsitzender der Geschäftsführung.

T-Mobile International ist mit mehr als 3000 Hotspots bereits jetzt Weltmarktführer. Basierend auf den Angaben der Anbieter folgen der britische Betreiber Inspired Broadcast Network (Markenname: "The Cloud") und Swisscom mit 2500 beziehungsweise 1300 drahtlosen Netzen. (mb)