Web

 

T-Mobil hält nun 100 Prozent an österreichischem Mobilfunkbetreiber

06.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Deutsche Telekom AG hat über ihre Mobilfunktochter T-Mobil ihren Anteil am österreichischen Mobilfunkbetreiber Max.mobil auf 100 Prozent erhöht. Bisher besaßen die Bonner 91 Prozent, die restlichen neun Prozent wurden jetzt vom Krone Verlag übernommen. Max.mobil bediente im vergangenen Geschäftsjahr 1,5 Million Kunden in Österreich bei einem Marktanteil von 38 Prozent.