Web

 

SYSTEMS: SoftM kooperiert mit T-Systems

21.10.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die SoftM Software und Beratung AG, München, hat auf der Systems eine umfangreiche Vertriebspartnerschaft mit dem IT-Dienstleister T-Systems angekündigt. Demnach nimmt die Telekom-Tochter ab sofort die ERP-Lösung "SoftM Suite" in ihr Angebotsportfolio auf. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird, wie es in einer gemeinsamen Pressekonferenz beider Unternehmen hieß, T-Systems entsprechendes Beratungs- und Projekt-Know-how in verschiedenen europäischen Ländern aufbauen - zunächst vor allem in Skandinavien sowie Osteuropa. Der Münchner Anbieter von ERP-Lösungen für den Mittelstand unternimmt damit laut Marketing- und Vertriebsvorstand Ralf Gärtner ein wichtigen Schritt bei der Internationalisierung des eigenen Geschäfts. Immer mehr mittelständische Unternehmen und damit auch SoftM-Kunden dehnen, so Gärtner, ihre Aktivitäten über Deutschlands Grenzen hinaus aus. Gleichzeitig sei aber bei der Betreuung der Kunden "lokale Präsenz" vonnöten. SoftM könne mit Unterstützung von T-Systems seine eigene Präsenz in Europa und damit auch die Position im Wettbewerb stärken. Momentan sind die Münchner mit eigenen Niederlassungen in Frankreich, Österreich, der Schweiz und Tschechien vertreten. (gh)