Web

 

Systems 99: In fünf Jahren 250 000 offene IT-Stellen

19.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Schöne Zeiten für Informatiker und andere IT-Mitarbeiter: In Deutschland gibt es monentan 75 000 offene IT-Stellen, die wegen Personalmangel nicht besetzt werden können. In fünf Jahren werden 250 000 Fachkräfte fehlen, prognostiziert der Vorsitzende des Fachverbands Informationstechnik im VDMA und ZVEI, Jörg Menno Harms. In der IT-Industrie würden in diesem Jahr 37 000 neue Arbeitsplätze entstehen. Allerdings werde es nur 10 000 Informatik-Absolventen geben. Die IT-Wirtschaft beschäftige derzeit 1,7 Millionen Arbeitskräfte und sei damit der größte Arbeitsgeber nach der öffentlichen Hand, so Harms. Der deutsche Markt für Informations- und Telekommunikationstechnik wird nach Schätzung des IT-Verbands im nächsten Jahr um acht Prozent auf 222 Milliarden Mark anwachsen.