Web

 

SysML wird von der OMG standardisiert

04.05.2006
Modellierungssprache unterstützt die Beschreibung komplexer IT-Systeme.

Version 1.0 der Systems Modeling Language (SysML) ist von der OMG angenommen worden und durchläuft nun den finalen Prozess auf dem Weg zu einem offiziellen Standard. Die grafische Modellierungssprache dient dazu, komplexe IT-Systeme, bestehend aus Hardware, Software, Informationen, Personen und Abläufen, zu spezifizieren, analysieren, designen und zu verifizieren. Die Spezifikation bietet Notationen mit einem formalen Metamodell zur Beschreibung von Systemanforderungen, -verhalten, -struktur und -integration. Es handelt sich um eine Teilmenge der UML 2.0 mit Erweiterungen, um die Anforderungen des Request for Proposal "UML for Systems Engineering" zu erfüllen. SysML verwendet das Datenformat XML Metadata Interchange (XMI), um Modelle zwischen SysML-Tools und Werkzeugen, die den ISO-Standard 10303-233 unterstützen, austauschen zu können. Die Spezifikation und weiterführende Dokumente sind auf der OMG-Site verfügbar. (ue)