Web

 

Symantec bilanziert erfreuliches viertes Quartal

26.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Toolanbieter Symantec hat Zahlen zum vierten Quartal und Gesamtgeschäftsjahr 2001/02 veröffentlicht. Für das letzte Vierteljahr weist das Unternehmen einen Nettogewinn von 4,8 Millionen Dollar oder drei Cent pro Aktie aus nach einem Verlust von 27,4 Millionen Dollar oder 18 Cent im Berichtszeitraum des Vorjahres. Die Einnahmen stiegen im Jahresvergleich von 250,6 Millionen Dollar auf 310,8 Millionen Dollar. Die Zahlen der übernommen Axent sind voll mitkonsolidiert.

Für das gesamte Geschäftsjahr ergibt sich auf Basis von 1,07 Milliarden Dollar Umsatz ein Nettoverlust von 28,2 Millionen Dollar oder 20 Cent pro Aktie. Im Vorjahr hatte Symantec 853,6 Millionen Dollar umgesetzt und daraus einen Profit von 63,9 Millionen Dollar oder 47 Cent pro Aktie erwirtschaftet. (tc)