SW-Firmen ziehen bei XOpen ein

03.11.1989

MÜNCHEN (CW) - X/Open bezieht nun auch formal die Software-Unternehmen in ihre Bemühungen um die Festschreibung von offenen Standards mit ein. So hat jetzt die Vereinigung der Independent Software Vendors (ISV) einen Sitz und eine Stimme im Spitzengremium von X/Open erhalten.

Die Intressen der Software-Unternehmen im X/Open-Board sollen durch Roger Sippl, dem Vorsitzenden der ISV und der Informix Software Inc., Menlo Park/Kalifornien, wahrgenommen werden. Das ISV- Council wird künftig regelmäßig zusammentreten um ihren Kurs innerhalb von X/Open festzulegen.

Zum ISV-Council gehören Unternehmen wie Cullinet, Informix, Lotus, Microsoft, Oracle, Relational Technology sowie Softlab, Sybase und Unify. Kürzlich ist auch die Santa Cruz Operation (SCO) der Vereinigung beigetreten.