Superrechner von Intel fuer weniger Geld

18.02.1994

BEAVERTON (pi) - Intels Supercomputer Systems Division (ISSD) macht es an Superrechnern Interessierten leichter, sich zum Kauf durchzuringen: Vier neue Modelle sollen den Einstieg in Intels "Paragon"-Angebot ermoeglichen. Die "Paragon XP/E"-Superrechner lassen sich in Konfigurationen von acht bis zu 28 Knoten zusammenstellen. Die Listenpreise gibt Intel mit 370 000 bis 725 000 Dollar an.

Die Novizen entsprechen den grossen XP/S-Modellen. Das heisst, sie verfuegen ueber die gleiche Knotenstruktur, gleiche Kommunikationsoptionen sowie das auch in den Grosssystemen benutzte Betriebssystem und eine entsprechende Programmierumgebung. Die neuen Rechner bieten zudem das fuer Paragon-Maschinen uebliche Software-Angebot.