Web

 

Suns Open-Source-Lizenz bekommt Okay

05.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das zuständige Komitee der Open Source Initiative (OSI) hat Sun Microsystems Entwurf für eine eigene Open-Source-Lizenz für zulässig erklärt. Die "Community Development and Distribution License" (CDDL) dürfte damit in Kürze auch vom OSI-Vorstand endgültig abgesegnet werden. Bei der Anfang Dezember 2004 eingereichten CDDL (Computerwoche berichtete) handelt es sich um eine Variante der Mozilla Public License. Sun hatte den ersten Entwurf Ende letzten Jahres noch einmal überarbeitet. Es ist davon auszugehen, dass Sun voraussichtlich noch in diesem Monat seine Unix-Variante Solaris unter der CDDL quelloffen zur Verfügung stellen wird. Sun hofft, durch ein Open-Source-Solaris das eigene Betriebssystem in der Konkurrenz gegen Linux du Windows zu stärken. (ls)