Web

 

Sunbelt bringt Anti-Spyware-Tools für den Unternehmenseinsatz

22.12.2004

Die US-Company Sunbelt System Software, Hersteller von Security-Tools und Werkzeugen zur Administration von Windows-Systemen, hat das Anti-Spyware-Produkt "CounterSpy Enterprise" vorgestellt. Die Software soll 36 Kategorien von Spyware erkennen können, laut Anbieter weit mehr als dies die üblichen Antiviren-Scanner beherrschen. Sie arbeitet mit einer Signaturen-Datenbank, einer Scan-Engine sowie mit Agententechnik auf den Endgeräten. Das System lässt sich über eine zentrale Konsole verwalten, so etwa die Pflege der Datenbank, die Zeitpläne für Scan-Vorgänge oder die empfohlenen Reaktionen auf identifizierte Spyware. Als Betriebssysteme für das Konsolenprogramm und den Policy-Server lassen sich Windows 2003 Server, Windows XP Professional, Windows 2000 Server mit Service Pack 3 sowie Windows 2000 Professional mit Service Pack 2 verwenden. Sunbelt hatte erst letzte Woche angekündigt, dass man Anteile an der Anti-Spyware-Technik der Firma Giant Company Software halte, die ihrerseits von Microsoft übernommen wurde. (ue)