Sun zeigt Schnittstelle für Medienformate

27.08.1999

MÜNCHEN (CW) - Mit dem "Java Media Framework 2.0 API" kündigt Sun eine standardisierte Programmier-Schnittstelle an, die den Einsatz spezieller Plug-ins für die Medienwiedergabe in Java-Umgebungen überflüssig machen soll. Teil der Spezifikationen sind unter anderem die Datenkompression und -dekompression von Dateiformaten wie "Flash", "MP3" oder "Hotmedia". Die zusammen mit IBM entwickelte Schnittstelle gilt als Konkurrenz zu Microsofts Techniken "Direct X" und "Direct 3D" und ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeiten am MAJC-Chip (Microprocessor Architecture for Java Computing Chip) und dem Joint-venture "AOL-TV".