Sun will seine Clients mit Tarantellla aufwerten

13.05.2005
Für 25 Millionen Dollar kauft sich der Server- Spezialist Access-Lösungen für seine Desktop-Sparte.

Die Verantwortlichen von Sun Microsystems haben Tarantella Inc. ein Übernahmeangebot in Höhe von 25 Millionen Dollar in bar unterbreitet. Während das Management des im kalifornischen Santa Cruz beheimateten Unternehmens dem Deal bereits zugestimmt hat, steht die Genehmigung von Aktionären und Aufsichtsbehörden noch aus. Die Tarantella-Verantwortlichen haben eingewilligt, keine weiteren Übernahmeangebote zu akzeptieren. Sollte der Deal dennoch platzen, erhält Sun 1,2 Millionen Dollar als Kompensation. Sun geht davon aus, das Geschäft bis September 2005 abzuschließen.

Tarantella entwickelt mit seinem "Secure Global Desktop" Lösungen, die Anwendern vom Arbeitsplatzrechner über ein Web-Interface Zugriff auf Enterprise-Applikationen verschaffen sollen. Damit konkurriert der Softwarehersteller, der rund 80 Mitarbeiter beschäftigt, mit Anbietern wie beispielsweise Citrix Systems Inc. Sun beabsichtigt, mit den Tarantella-Produkten seine Client-Linie "Sun Ray" attraktiver zu machen. (ba)