Web

 

Sun-Veteran geht in den Ruhestand

17.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - John Shoemaker, Executive Vice President für Computersysteme bei Sun Microsystems, wird zum 1. Juli in den Ruhestand gehen. Der 59-jährige Manager, der seit 1990 bei dem kalifornischen Hardware- und Softwarehersteller tätig ist, will künftigen Sun-Führungskräften jedoch weiterhin als Teilzeitberater und Mentor zur Verfügung stehen. Shoemaker wird nach Angaben einer Sun-Sprecherin nicht ersetzt. Seine Aufgaben im Server- und Prozessorbereich sollen stattdessen auf die drei Manager Clark Masters (Vice President of Enterprise Systems), Neil Knox (Vice President of Volume System Products) und David Yen (Vice President für Suns Prozessorprodukte) verteilt werden.

Shoemaker scheidet in bewegten Zeiten aus dem Unternehmen aus. Sun hat die Umstellung seiner Server auf den neuen Prozessor "UltraSparc III" weitgehend abgeschlossen, sieht sich jedoch einem verschärften Wettbewerb mit Hewlett-Packard, IBM und Intel gegenüber. Zudem sind die Kalifornier gerade dabei, ein neues Geschäftsfeld mit Linux auf Intel-Servern aufzubauen. (ka)