Web

 

Sun verstärkt sein Behördengeschäft

23.06.2004

Um das wichtige Behördengeschäft zu stärken, hat Sun Microsystems die neue Sparte Global Government Office gegründet und einen hochkarätigen Manager mit deren Führung betraut: Leiter der Business Unit ist Clark Masters, der früher als Executive Vice President für Suns Enterprise Systems Group verantwortlich zeichnete. Gleichzeitig wurde der 54-Jährige zum Präsidenten der für das Geschäft mit der US-Regierung zuständigen Tochtergesellschaft Sun Microsystems Federal Inc. ernannt.

Neben dem Verkauf von Servern für US-Milität und –Nachrichtendienste will Sun künftig verstärkt auch andere Regierungen zum Kauf seiner Software bewegen. So hatte die Company Anfang März angekündigt, die Verkaufspreise ihrer Java-basierenden Server- und Desktop-Software für jedes Land anhand von Entwicklungskriterien der Vereinten Nationen zu ermitteln. Außerdem soll Masters die Beteiligung an staatlichen Forschungsprojekten vorantreiben, wie sie Sun unter anderem mit der Defense Advanced Research Program Agency (Darpa) unterhält. (mb)