Web

 

Sun plant weitere Kostensenkungen

04.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Unix-Server-Spezialist Sun Microsystems will weiter an der Kostenschraube drehen. Auf einer Analystenkonferenz in New York sagte Finanzchef Steve McGowan, sein Unternehmen müsse zusätzliche 250 Millionen Dollar aus den Betriebskosten nehmen. Er denke dabei insbesondere an Einsparungen bei Komponenten, Ersatzteilen und der Lagerhaltung. Einige der Maßnahmen würden sich jedoch nicht nach außen hin bemerkbar machen, so McGowan. Details will die kalifornische Serverschmiede bei der Bekanntgabe der nächsten Quartalsergebnisse preisgeben.

Auf die Frage, ob Sun bei weiterhin sinkenden Einnahmen auch sein Forschungsbudget kürzen werde, antwortete McGowan, sein Unternehmen werde in diesem Fall "geeignete Maßnahmen" ergreifen. Gegenwärtig konzentriere Sun seine Investitionen aber auf die Entwicklung neuer Produkte. Mit diesen werde es der Company gelingen, die Umsätze wieder zu steigern. (mb)