Web

 

Sun plant J2EE-Zertifizierung

30.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sun hat ein "Java Verification Program" angekündigt, das Unternehmensanwendungen auf ihre Kompatibilität zu J2EE-Applikations-Servern (Java 2 Enterprise Editon) prüfen soll. Das Programm richtet sich vor allem an ISVs (Independent Software Vendors) und Entwickler. Damit will Sun offenbar einer Zersplitterung des Java-Marktes entgegentreten.

J2EE-Server bieten neben Sun unter anderem IBM, BEA und Oracle an. Einige der Hersteller haben eigene Erweiterungen im Programm, so dass zum Beispiel Anwendungen von BEA nicht auf IBMs Websphere laufen. Das Java Verification Program bestehen laut Sun jedoch nur solche Anwendungen, die sich auf den Java-basierenden Servern aller Hersteller betreiben lassen. Anbieter konformer Applikationen sollen von Co-Marketing-Aktionen profitieren und ihre Software mit einem Java-Logo kennzeichnen dürfen, sagte Marketing-Manager David Harrah. Wann Sun mit den Zertifizierungen beginnt, ist noch nicht bekannt. (lex)