Web

 

Sun gewinnt weitere PC-Hersteller für Java

23.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sun Microsystems kündigt heute an, dass mit Acer, Gateway, Toshiba, Samsung Electronics sowie Tsinghua Tongfang fünf weitere Hersteller ihre PCs künftig mit der aktuellen Java Virtual Machine (JVM) J2SE (Java 2 Standard Edition) für Desktop-PCs ausliefern. Als Ergebnis eines Rechtsstreits mit Sun hatte Microsoft im Februar dieses Jahres begonnen, sein aktuelles Betriebssystem Windows XP ohne Java auszuliefern. Für die übrigen Microsoft-Betriebssysteme endet das Java-Bundling im kommenden Januar. Sun bemüht sich deswegen alternativ um Partnerschaften mit großen PC-Anbietern. Zuvor hatte der Hersteller aus Palo Alto bereits mit Dell, HP, Apple sowie Lindows.com entsprechende Kooperationen geschlossen. (tc)